“Wie der Elefant zu seinem Rüssel kam”

Geschichte einer Trilogie (nach R. Kipling)
Buch und Spiel: Andrea Schulz
Regie: Wolfgang Buresch
Musik: BaySound Studio Hamburg
Ab 4 Jahre

gefördert durch die Kulturbehörde Hamburg

Irgendwo in Afrika, am Anfang aller Zeit, als alles begann, lebte ein sehr neugieriges Elefantenkind.
Bobo wollte, wie alle Kinder, immer alles ganz genau wissen und nervte mit seinen Fragen bald die ganze liebe Verwandtschaft. Damals hatten die Elefanten übrigens noch keine langen Rüssel so wie heute, sondern nur ziemlich kurze Stummelnasen. Eines Tages stellte das neugierige Elefantenkind Bobo eine neue interessante Frage – eine Frage, die so noch nie zuvor jemand gestellt hatte: “Was gibt es eigentlich beim Krokodil zum Mittagessen?” Und weil niemand ihm auf die Frage eine Antwort geben wollte, machte sich Bobo allein auf den Weg, um es herauszufinden…

“Wichtig ist, dass man nie aufhört zu fragen…”
Albert Einstein